Vandalismus

Unbekannte zerstechen Reifen an sechs Autos in Schermbeck

Symbolbild. In Hünxe haben Unbekannte die Reifen mehrere Autos zerstochen. 
Foto: Gerd Wallhorn / WAZ FotoPool

Foto: Gerd Wallhorn

Symbolbild. In Hünxe haben Unbekannte die Reifen mehrere Autos zerstochen. Foto: Gerd Wallhorn / WAZ FotoPool Foto: Gerd Wallhorn

Schermbeck.  Bisher unbekannte Täter haben am Wochenende in Schermbeck die Reifen mehrere Autos zerstochen. In drei Fällen waren sogar alle vier Räder platt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Tatzeitraum kann nur grob angegeben werden, umso wichtiger ist jetzt die Hilfe von Zeugen, sagt die Polizei: In Schermbeck sind am Wochenende an mehreren Autos Reifen zerstochen worden.

Zwischen 20 Uhr am Freitag und Samstag, 18 Uhr, haben bisher unbekannte Täter an sechs Autos im Ortskern die Reifen zerstochen. In drei Fällen wurden gleich alle vier Reifen zerstört.

Bei drei Autos alle vier Reifen zerstochen

An der Freudenbergstraße wurden die vier Reifen eines geparkten Peugeot zerstochen, an der Straße Heggenkamp entdecken die Eigentümer zweier Toyota das gleiche an ihren Fahrzeugen.

Auch auf der Kilianstraße und an der Mittelstraße waren Autos Objekt mutwilliger Zerstörung: An einem Seat wurde der linke vordere Reifen, an einem geparkten Golf und einem VW Fox auf der Mittelstraße wurde jeweils der linke Hinterreifen zerstochen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hünxe, Telefonnummer: 02858 / 91810-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik