Polizei

Vandalismus und Diebstahl auf Friedhöfen in Wesel

Foto: Patrick Schlos

Wesel.   Grableuchten wurden beschädigt und Bronzefiguren gestohlen. Wer etwas Ungewöhnliches beobachtet hat, wird gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf insgesamt drei Friedhöfen im Weseler Stadtgebiet waren in der vergangenen Woche Vandalen und Diebe unterwegs. Das teilte die Polizei gestern mit und bittet Zeugen, die etwas Ungewöhnliches beobachtet haben, sich zu melden.

Irgendwann in der Zeit von Dienstag, 10 Uhr, bis Samstag, 10.45 Uhr, sind demnach mindestens zwölf Grableuchten auf einem Friedhof an der Weseler Straße in Büderich beschädigt worden.

Diebesgut wird eingeschmolzen

Wie die Polizei weiter berichtet, haben außerdem Unbekannte mindestens drei Bronzefiguren von Gräbern auf den Friedhöfen an der Straße Am Langen Reck und an der Altrheinstraße gestohlen.

Sowohl Vandalismus als auch Diebstahl kommen auf Friedhöfen kreisweit hin und wieder vor, berichtet Andrea Margraf, Sprecherin der Kreispolizei Wesel. Diebesgut werde eingeschmolzen und zu Geld gemacht, sagt sie.

  • Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden: 0281/1070.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik