Zusammenstoß

Vier Personen wurden bei Unfall in Hünxe leicht verletzt

Der Unfall ereignete sich auf der B58.

Der Unfall ereignete sich auf der B58.

Foto: Michael Kleinrensing

Hünxe.   Zwei Fahrzeuge waren zusammengestoßen. Es entstand erheblicher Sachschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B58 gesperrt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Unfall, in dessen Folge vier Personen leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht wurden, ereignete sich am Montag in Hünxe. Wie die Polizei berichtet, befuhr ein 25-Jähriger aus Bocholt mit seinem Pkw die Schermbecker Landstraße (B58) aus Wesel kommend und wollte nach links auf die A3 in Richtung Arnheim abbiegen.

Laut Angaben der Polizei übersah er dabei einen entgegenkommenden 40-jährigen Mann aus Rheinberg, der mit seinem Fahrzeug die Schermbecker Landstraße in Richtung Wesel befuhr. Beim Zusammenstoß verletzten sich die Fahrzeugführer sowie deren Beifahrerinnen (23 und 40 Jahre) leicht. Sie wurden in örtliche Krankenhäuser gebracht.

Es entstand erheblicher Sachschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die B58 gesperrt, der Verkehr wurde durch Polizeibeamte abgeleitet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben