Polizei

Vorfahrt missachtet? Vier Verletzte bei Unfall in Wesel

Ein schwerer Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen ereignete sich am Dienstag an der Kreuzung Bergen/Bergerfurth in Wesel.

Ein schwerer Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen ereignete sich am Dienstag an der Kreuzung Bergen/Bergerfurth in Wesel.

Foto: Erwin Pottgiesser / FFS

Wesel.  Mehrere Fahrzeuge stießen auf einer Kreuzung in Wesel-Bergerfurth zusammen. Die Polizei schätzt den Gesamtsachschaden auf ungefähr 150.000 Euro.

Bei einem Zusammenstoß am Dienstagnachmittag gegen 15.50 Uhr in Wesel verletzten sich an der Kreuzung Bergen/Bergerfurth vier Personen schwer. Ein weiterer Unfallbeteiligter kam ohne Verletzungen davon. Ein Kleintransporter aus Duisburg, der mit zwei Personen besetzt war, befuhr die Straße Bergen in Richtung Wesel und wollte den Kreuzungsbereich Bergerfurth/Bergen überqueren. Das teilte die Polizei am Abend mit.

Wesel: Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß

Dabei missachtete der 42-jährige Fahrer aus Duisburg laut Polizei die Vorfahrt eines 66-jährigen Lkw-Fahrers aus Rees, der die Straße Bergerfurth in Fahrtrichtung Wesel befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, wobei der Kleintransporter umkippte.

Der Kleintransporter fiel auf einen Pkw, den eine 69-jährigen Frau aus Wesel steuerte. Sie war ebenfalls auf der Straße Bergerfurth in Richtung Mehrhoog unterwegs.

Ein in gleicher Richtung fahrender 66-jähriger Mann aus Rees fuhr anschließend mit seinem Wagen in die Unfallstelle hinein.

Unfallbeteiligte wurden ins Krankenhaus gebracht

Dieser 66-jährige Fahrer blieb unverletzt, berichtet die Polizei. Alle anderen Unfallbeteiligten verletzten sich schwer und wurden mit Rettungswagen in Weseler Krankenhäusern gebracht.

Der Kreuzungsbereich wurde während der Rettungsarbeiten und für die Unfallaufnahme vorübergehend für den Verkehr gesperrt. Die Polizei schätzt den entstanden Gesamtsachschaden auf ungefähr 150.000 Euro. (red)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben