Unfall

Pferd tritt vierjähriges Kind und verletzt es schwer

Das vierjährige Kind wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Das vierjährige Kind wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Foto: Oliver Müller

Schermbeck.   Ein Kind wurde in Schermbeck von einem Pferd getreten und schwer verletzt. Das Pferd trat wohl durch einen Zaun nach hinten aus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein vierjähriges Kind wurde am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr von einem Pferd getreten und schwer verletzt. Das Kind war mit den Eltern auf dem Lindhagenweg unterwegs, stoppte an einem Zaun einer Pferdekoppel. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei galoppierte das Pferd auf die Personen zu, drehte kurz vor dem Zaun ab und keilte dann nach hinten aus.

„Das Kind lief sofort blau an“, sagte die Polizei

„Das Kind lief sofort blau an und bekam keine Luft mehr“, schilderte ein Polizeibeamter der Wache Hünxe die Minuten nach dem Unfall. Nach der Erstversorgung wurde das Kind mit einem Rettungswagen in das Weseler Marienhospital eingeliefert. Der vorsorglich angeforderte Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben