Kultur

Vorfreude in Hamminkeln über Marienthaler Winterabende

Karl-Heinz Elmer (links) und Hans van Triel kündigen die Marienthaler Winterabende an.

Karl-Heinz Elmer (links) und Hans van Triel kündigen die Marienthaler Winterabende an.

Foto: Heiko Kempken

Hamminkeln.   Fünf Konzerte in der Klosterkirche bringen Musik in die dunkle Jahreszeit. Von A cappella bis Panflöte ist eine breite Bandbreite im Programm.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die 23. Marienthaler Winterabende starten am Sonntag, 2. Dezember, mit einem erneut abwechslungsreichen Programm in der Klosterkirche.

„Ein außergewöhnliches Erlebnis“, versprechen die Veranstalter gleich zum Auftakt der Reihe. Das Duo Cassard präsentiert mit einer Vielzahl an Instrumenten Interpretationen europäischer Weihnachtslieder.

Hymnische Bombarden-Fanfaren mischen sich mit gewaltigen Orgelklängen zum elektrisierenden „Gloria in Excelsis Deo“, oder es verbinden sich beispielsweise Elemente keltischer Musik mit orientalischen Klängen. Dabei ist der Sound des Duos bei aller Vielfalt primär von ihrer Begeisterung für die Musik und einer unverkennbaren persönlichen Handschrift geprägt, so der Veranstalter.

Die A-Cappella-Gruppe „Vocaldente“ ist am Sonntag, 9. Dezember, Gast in Marienthal. Ein peppig, kurzweiliges Konzerterlebnis auf hohem Niveau, auf das sich die Organisatoren selbst bereits freuen. Mit Weihnachtsliedern aus aller Welt und ohne jegliches Instrument unterhalten Vocaldente ihr Publikum in der Klosterkirche.

Panflöte und Harfe mit Matthias Schlubeck und Johanna Seitz sorgen am Sonntag, 16. Dezember, für eine ganz besondere Stimmung in der Marienthaler Kirche. Auf dem gemeinsamen Programm stehen Werke von Bach, Dowland und Händel sowie Klezmer-Stücke und eigene Improvisationen.

Eine Lebensreise mit Liedern und Texten

Weihnachts- und Winterlieder aus Irland, England und Schottland – sowie eigene Kompositionen – präsentiert Nadia Birkenstock am Sonntag, 27. Januar, auf ihrer Harfe.

Mit ihrem Instrument und ihrem Gesang ist sie auf namhaften Burgen, Festivals sowie in Folk-Clubs, Konzertsälen und Kirchen zuhause.

Mal ernsthaft und besinnlich, mal amüsant

„Unterwegs“ – eine Lebensreise mit Liedern und Texten von Reinhard Mey interpretieren Rainer Migenda (Gitarre/Gesang), Elisa Franz und Karl Heinz Elmer ( Texte) am Sonntag, 17. Februar, in der Klosterkirche.

Mal ernsthaft und besinnlich, mal amüsant und stets geprägt von Wortwitz sprachlicher Meisterschaft werden die Stationen einer Lebensreise beschrieben.

Die Winterabende werden wieder komplett in der Klosterkirche angeboten. Einlass ist jeweils ab 15.30 Uhr, die Konzerte beginnen um 16 Uhr. Karten können beim Kulturkreis Marienthal unter 028 56/ 90 94 40 bestellt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben