Energie

Wesel: Kabelfehler sorgte für dreistündigen Stromausfall

Wer eine Taschenlampe zur Hand hatte, konnte sich zumindest behelfen.

Wer eine Taschenlampe zur Hand hatte, konnte sich zumindest behelfen.

Foto: Nikos Kimerlis

Wesel.  Zur besten Fernsehzeit wurde es dunkel in Obrighoven und in Teilen der Weseler Feldmark. Drei Stunden dauerte es, bis die Reparatur gelang.

Wer am Sonntagabend in Obrighoven und in Teilen der Feldmark weder Taschenlampe noch Kerze zur Hand hatte, blieb lange im Dunkeln.

Ein Kabelfehler zwischen der RWE-Straße und der Straße Am Forst war der Grund für einen Stromausfall zwischen 21.30 und 0.24 Uhr.

Wie Westnetz-Sprecherin Brigitte Hintzen-Elders auf NRZ-Anfrage mitteilte, habe man zwischenzeitlich mit einem Aggregat gearbeitet, damit die Fehlerortung und die Reparaturarbeiten in Ruhe erledigt werden konnten.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben