Atlantiküberquerung

Wesel: York Hovest berichtet über sein Ruderabenteuer

Das Trio nach der Ankunft auf Barbados: In der Mitte York Hovest, der aus Wesel stammt und in München lebt.

Das Trio nach der Ankunft auf Barbados: In der Mitte York Hovest, der aus Wesel stammt und in München lebt.

Foto: pr

Wesel.  Was für ein Abenteuer und eine Strapaze: mit dem Ruderboot über den Atlantik. Sogar Weihnachten und Silvester verbrachte das Trio an Bord.

Außergewöhnliche Projekte bedürfen außergewöhnlicher Werbung. Das dachte sich National-Geographic-Buchautor York Hovest, als er am 1. Dezember 2019 zu einer Atlantiküberquerung in einem Ruderboot aufbrach (wir berichteten).

5000 Kilometer lagen zu diesem Zeitpunkt vor ihm und seinen zwei Begleitern, von Gran Canaria bis nach Barbados. Wie es York Hovest auf dieser unglaublichen 50-tägigen Reise erging, erzählt er, untermalt von einer spektakulären Bildpräsentation, am Freitag, 28. Februar, ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) im Scala.https://www.waz.de/staedte/wesel-hamminkeln-schermbeck/so-ueberquert-york-hovest-aus-wesel-im-ruderboot-den-atlantik-id228207787.html

Karten im Vorverkauf 18, an der Abendkasse 21 Euro.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben