Covid-19

Willibrodi-Altenheim Wesel: Alle Corona-Tests sind negativ

Im Willibrordi-Altenheim in Wesel liegen jetzt auch die letzten Testergebnisse vor.

Im Willibrordi-Altenheim in Wesel liegen jetzt auch die letzten Testergebnisse vor.

Foto: Pia Bölting / FFS

Wesel.  Im Seniorenheim am Dom in Wesel liegen nach einen Corona-Verdachtsfall nun alle Ergebnisse vor. Nächste Woche werden die Tests wiederholt.

Am Donnerstagabend standen auch die letzten Testerergebnisse im Altenheim am Willibrordiplatz fest. Das Ergebnis: Kein Coronafall in der Senioreneinrichtung des Evangelischen Krankenhauses Wesel.

Die letzten Tage waren für die Seniorinnen, Senioren und Mitarbeitenden im Willibrordi-Heim mehr als aufregend. „Selbst ein möglicher Corona-Verdachtsfall wird von uns sehr ernst genommen“, versichert André Gorres, Geschäftsbereichsleiter Senioren- und Pflegeeinrichtungen. „Der Krisenstab und eingeleitete Schutzmaßnahmen haben auch bestens funktioniert. Auch der enge Kontakt und reibungslose Austausch zum Gesundheitsamt des Kreises Wesel klappte sehr gut.

All unser Bemühen und unsere Arbeit gelten dem Schutz und der Sicherheit unserer Bewohnerinnen und Bewohnern. Umso mehr freut es mich, dass unser Sicherheitskonzept greift und alle Test- und Kontrollergebnisse negativ sind“.

Es bleibt erst einmal beim Besucherstopp im Heim am Willibrordiplatz

Routinemäßig werden in fünf bis sieben Tagen alle Mitarbeitenden erneut durch dass EVK abgestrichen und eine Reihentestung bei allen Personen im Wohnbereich II vom Gesundheitsamt durchgeführt. Bis dann alle Testergebnisse vorliegen, bleiben der Besuchsstopp und die Quarantäne für diesen weiterhin Bereich bestehen – was André Gorres bedauert, besonders für die betroffenen Senioren, die vorläufig in ihren Zimmern bleiben müssen.

Das Thema Corona wird diese und andere Einrichtungen noch eine ganze Zeit lang begleiten, weiß Gorres: „Wir werden weiterhin alles tun, um zu verhindern, dass sich Bewohnerinnen, Bewohner oder Mitarbeitende in einer unser Senioren- und Pflegeeinrichtungen mit Covid infizieren“. Zum Sicherheitskonzept gehöre neben der Basishygiene und dem Einsatz von Schutzausrüstungen auch das tägliche Screening aller Mitarbeitenden vor Dienstbeginn.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben