Unfall

Witten: Autofahrer will wenden und stößt mit Bus zusammen

Ein Bus und ein Pkw sind in Witten an der Ardeystraße zusammengestoßen.

Ein Bus und ein Pkw sind in Witten an der Ardeystraße zusammengestoßen.

Foto: Andreas Buck / Andreas Buck / FUNKE Foto Services

Witten.  In Witten sind ein Bus und ein Pkw zusammengestoßen. Der Autofahrer hatte beim Wenden den Linienbus übersehen. Zwei Fahrgäste wurden verletzt.

Ein Auto ist am Donnerstagabend in Witten an der Ardeystraße mit einem Linienbus zusammengestoßen. Zwei Insassen des Busses wurden dabei verletzt.

Der Fahrer des Pkw war gegen 18.30 Uhr unterwegs Richtung Marien-Hospital. In Höhe Ledderken wollte der 55-jährige Arnsberger auf der Ardeystraße wenden. Dabei übersah er einen Linienbus, der auf der dortigen Busspur ebenfalls Richtung Crengeldanz unterwegs war.

Bus fährt frontal in wendendes Auto

Der 33-jährige Busfahrer musste eine Vollbremsung durchführen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Gelenkbus prallte mit der Front gegen die hintere linke Seite des Pkw.

Im Bus stürzten eine 79-jährige Frau und ein 75-jähriger Mann aus Witten. Beide wurden mit Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf 6000 Euro.

Das Bochumer Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben