Unfall

Witten: Achtjähriger stürzt vom Rad – Krankenhaus

Ein Achtjähriger ist am Sonntag (31.5.) bei einem Unfall mit dem Rad in Witten verletzt worden.

Ein Achtjähriger ist am Sonntag (31.5.) bei einem Unfall mit dem Rad in Witten verletzt worden.

Foto: Nicolas Armer / picture alliance/dpa

Witten.  Ins Krankenhaus gebracht werden musste ein Achtjähriger nach einem Unfall in Witten. Er war mit seinem Rad auf das Rad seiner Mutter aufgefahren.

Ein achtjähriger Junge ist bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag (31. Mai) in Bommern so schwer verletzt worden, dass er in die Klinik gebracht werden musste.

Der Junge fuhr hinter seiner Mutter (42, aus Witten) mit dem Fahrrad auf der Rauendahlstraße in nordöstliche Richtung. Zeitgleich war eine 41-jährige Autofahrerin aus Herne auf der Gegenfahrbahn unterwegs. Nach aktuellem Kenntnisstand der Polizei kamen sich die Verkehrsteilnehmer auf Höhe der Einmündung zur Schmiedestraße sehr nah. Die Radfahrerin bremste stark, wodurch ihr hinter ihr fahrender Sohn auffuhr und stürzte. Der Junge wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben