Einbruch

Witten: Junge Täter versuchen in Blumengeschäft einzubrechen

Der Einbruch in ein Blumengeschäft in Witten scheiterte. Die Polizei störte die drei jungen Täter. 

Der Einbruch in ein Blumengeschäft in Witten scheiterte. Die Polizei störte die drei jungen Täter. 

Foto: Andreas Buck / Andreas Buck / FUNKE Foto Services

Drei junge Männer haben in Witten versucht, in einen Blumenladen einzubrechen. Als die Polizei sich näherte, flüchteten sie. Zeugen gesucht.

Drei junge Täter haben versucht, in ein Blumengeschäft in Witten-Heven einzusteigen. Als die Polizei vorfuhr, flüchteten sie Hals über Kopf. Die Kripo sucht jetzt Zeugen.

Am frühen Freitagmorgen, 27. März, ging ein Anruf bei der Polizei ein: Gegen 2.15 Uhr meldete ein Anwohner drei Jugendliche, die gerade versuchten, die Eingangstür des Blumenladens am Hellweg 58a aufzuhebeln. Als sich Polizeibeamte wenig später dem Tatort näherten, ergriffen die Täter schlagartig die Flucht.

Polizei entdeckt Einbruchswerkzeug am Tatort in Witten

In Tatortnähe entdeckten die Beamten zurückgelassenes Einbruchswerkzeug, außerdem ein Fahrrad. Zeugen berichteten, einer der Täter habe mit dem Fahrrad Schmiere gestanden. Die Täter seien alle circa 20 Jahre alt und 170 cm groß gewesen.

Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 02302 / 209 - 8310 (-4441 außerhalb der Bürozeiten) um Zeugenhinweise.

Mehr Nachrichten aus Witten finden Sie hier.

Alle Entwicklungen rund um Corona lesen Sie in unserem lokalen Newsblog.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben