Corona

Witten: Rathaus schließt wegen Corona ab Donnerstag

Im Rathaus und seinen Außenstellen gibt es ab Donnerstag keinen Publikumsverkehr mehr. Termine sind in Ausnahmen noch möglich.

Im Rathaus und seinen Außenstellen gibt es ab Donnerstag keinen Publikumsverkehr mehr. Termine sind in Ausnahmen noch möglich.

Foto: Svenja Hanusch / FUNKE Foto Services

Witten.  Die Stadt Witten schließt ab Donnerstag das Rathaus und seine Außenstellen. In dringenden Fällen gibt es noch Termine.

Die Stadt schließt ab Donnerstag das Rathaus sowie die Außenstellen in der Brauckstraße, der Annenstraße (Technisches Rathaus) und in der Dortmunder Straße (Betriebsamt). Grund ist die Corona-Gefahr. Publikumsverkehr ist damit grundsätzlich nicht mehr möglich.

Nur in sehr dringenden Fällen vergibt die Verwaltung noch telefonisch Termine. Bürger können sich an das Fachamt oder ihren Sachbearbeiter wenden. Falls diese unbekannt sind: 02302 581 7777. Um die Telefone zu entlasten, können Fragen auch per Mail an oder gerichtet werden.

Auch Kreisverwaltung bleibt für Publikumsverkehr geschlossen

Auch die Kreisverwaltung bleibt bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Das betrifft ebenfalls die Zulassungs- und Führerscheinstelle. Ab heute sind sowohl das Straßenverkehrsamt in Schwelm als auch die Nebenstelle in Herbede dicht. Alle bislang gebuchten Online-Termine verfallen.

Terminvergaben für Notfälle müssen vorab telefonisch oder per Mail besprochen werden. Ansprechpartner für den Bereich der Zulassung sind zwischen 8 und 12 Uhr in Witten unter . 20 24 207 und 20 240 zu erreichen, in Schwelm unter 02336 444 1150 und 444 1131. Anfragen für Notfall-Termine an . Fahrerlaubnis: 8-12 Uhr, 02336 444 1119, per Mail:

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben