Bethaus

Wittener Bethaus ist Sonntag in „Wunderschön“ (WDR) zu sehen

Das WDR-Filmteam war im Juli zu Gast im Bethaus. Hier Schmied Rainer Simmat (Mi.) bei der Arbeit.

Das WDR-Filmteam war im Juli zu Gast im Bethaus. Hier Schmied Rainer Simmat (Mi.) bei der Arbeit.

Foto: Niko Simmat

Witten.  Im Juli wurde im Bethaus gedreht, am Sonntag (22.9) ist Schmied Rainer Simmat in der WDR-Sendung „Wunderschön“ zu sehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Juli war ein WDR-Team im Bethaus und hat dort im Muttental für die Sendung „Wunderschön“ gedreht. Das Thema der Sendung, die am Sonntagabend (22.9.) ab 20.15 Uhr ausgestrahlt wird: der Ruhrtalradweg von Hagen bis Duisburg.

Bethaus-Schmied Rainer Simmat schmiedete Herzen fürs Filmteam und zeigte ihm danach das Muttental. Vier Stunden war das siebenköpfige WDR-Team um Stefan Pinnow im Wittener Bethaus zu Gast. „Das war schon eine tolle Sache für uns, ein absolutes Highlight“, freut sich Simmat. Seine Gäste können am Sonntagabend die Sendung „Wunderschön“ auch im Bethaus sehen. Die dortige Gastronomie ist ausnahmsweise dann auch bis 22 Uhr geöffnet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben