Polizei

Zweijähriger bei Unfall mit drei Autos in Witten verletzt

Die Polizei sperrte die Bommerholzer Straße während der Unfallaufnahme am Samstag (16.11.).

Die Polizei sperrte die Bommerholzer Straße während der Unfallaufnahme am Samstag (16.11.).

Foto: OTTO, INGO / funke foto services

Witten.  Drei beteiligte Autos, ein verletztes Kind: Das ist die Bilanz eines Unfalls auf der Bommerholzer Straße in Witten. Wer hatte nicht aufgepasst?

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein zweijähriges Kind ist bei einem Unfall auf der Bommerholzer Straße leicht verletzt worden. Laut Polizei hatte ein Autofahrer (73) aus Witten, der nach links aus einer Einfahrt in Richtung Zentrum abbiegen wollte, die Vorfahrt eines Wetteraners (35) übersehen. Der war in Richtung Haßlinghausen unterwegs. Er versuchte noch, den Zusammenstoß durch eine Vollbremsung und ein Ausweichmanöver zu vermeiden.

Dabei geriet der Autofahrer aus Wetter mit seinem Wagen in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem Wittener (66) zusammen, der nach links in die Einfahrt abbiegen wollte und deshalb stehen geblieben war.

Der leicht verletzte Sohn des Wetteraners konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Der Sachschaden wird auf 13.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme am frühen Samstagnachmittag (16.11.) blieb die Bommerholzer Straße halbseitig gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben