Corona

Freizeitparks: Wann starten Fort Fun und Co. in die Saison?

Lesedauer: 6 Minuten
Noch ist der Movie Park in Bottrop geschlossen: Bald sollen allerdings wieder Besucher in den Achterbahnen sitzen. Die Vorbereitungen auf den Saisonstart laufen auf "Hochtouren", teilt der Movie Park mit.

Noch ist der Movie Park in Bottrop geschlossen: Bald sollen allerdings wieder Besucher in den Achterbahnen sitzen. Die Vorbereitungen auf den Saisonstart laufen auf "Hochtouren", teilt der Movie Park mit.

Foto: Lutz von Staegmann / FUNKE Foto Services

Düsseldorf.  Die Freizeitparks in NRW haben ihren Saisonstart verschoben. In Deutschland hat der erste Park geöffnet. Wann starten die Parks in NRW?

  • Die Freizeitparks in NRW mussten ihren Saisonstart verschieben. Doch wann können Fort Fun, das Phantasialand und der Movie Park starten?
  • Der Heidepark Soltau hat Anfang Mai wieder seine Türen geöffnet und war damit einer der ersten Freizeitparks in Deutschland, der wieder Besucher auf sein Gelände gelassen hat. Die Freizeitparks in NRW sind dagegen zurückhaltender.
  • Viele der Freizeitparks in NRW bieten bereits im Onlineshop Tages- und Saisontickets an. Viele setzen bei den Tageskarten auf eine flexible Lösung. In einigen Parks sind Teilflächen bereits geöffnet.

Der Heidepark Soltau hat den Anfang gemacht. Das Verwaltungsgericht Lüneburg hatte entschieden, der Freizeitpark dürfe mit einem Hygienekonzept den Betrieb starten. Bei leichtem Nieselregen war der Erlebnispark am ersten Wochenende mit seinen Fahrgestellen und Achterbahnen gut besucht, vor allem Familien stiegen am vollen Parkplatz aus den Autos. Die meisten Freizeitparks in NRW allerdings sind zurückhaltend mit Blick auf den Saisonstart. So ist die Lage in NRW:

Freizeitpark Fort Fun: Saisonstart offiziell verschoben

Der beliebte Freizeitpark Fort Fun in Wasserfall im Sauerland hat den Start in die neue Saison offiziell erschoben. Wann es in diesem Jahr losgehen soll, ist noch unklar. "Wir bleiben weiterhin optimistisch, dass wir gemeinsam mit euch – wenn auch etwas verspätet – in die neue Saison starten werden", teilt Fort Fun auf der Homepage mit. Derzeit können im Ticketshop flexibel Tagestickets und Jahreskarten erworben werden. Die Öffnung des Heideparks Soltau am 1. Mai wird im Fort Fun kritisch gesehen. Dennoch drückt man in Wasserfall den Kollegen die Daumen.

Das Safariland Stukenbrock öffnet die Autosafari

Auch das Safariland Stukenbrock hat die reguläre Parköffnung verschoben. Seit dem 27. März können Besucher aber ein Ticket für die Autosafari buchen. Die Safari ist täglich zwischen 10 und 16 Uhr geöffnet. Pro Auto kostet ein Ticket 25 Euro und ist entweder am Vormittag oder am Nachmittag gültig. "Maximal ein Haushalt und eine haushaltsfremde Person" sind in einem Auto zugelassen.

Ketteler Hof: Der Freizeitpark wartet auf weitere Informationen

Der Spiel- und Mitmachpark Ketteler Hof in Haltern am See ist geschlossen. Auch hier ist nicht klar, wann der Freizeitpark in die neue Saison startet. "Momentan warten wir noch auf weitere Informationen unserer Bundes- und Landesregierung und können euch noch nicht sagen, zu wann wir unsere Tore für euch wieder öffnen können", teilt der Ketteler Hof auf der Homepage mit. Für Ganzjahreskartenbesitzer will der Freizeitpark eine entsprechende Verlängerung der Karten vornehmen.

Öffnung des Movie Parks verschoben

Der Movie Park Bottrop ist weiter vorübergehend geschlossen. Der Saisonstart auch hier ist auf unbestimmte Zeit verschoben. "Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren", teilt der Park mit. Die für 2020 gekauften Saisonkarten sind durch den Park bereits bis zum 31. Mai 2021 verlängert worden. Eigentlich wollte der Park am 26. März in die neue Saison starten.

>>Lesen Sie hier: So wollen die Frezeitparks in Bottrop wieder öffnen

"Wir hoffen daher auf Euer Verständnis, dass wir noch keinen Starttermin für die Saison 2021 nennen können. Sobald ein möglicher Öffnungstermin feststeht, werden wir Euch darüber informieren", erklärt der Movie Park Bottrop.

Schloss Beck: Freizeitpark bittet um Verständnis

"Liebe Besucher, bis das Land NRW entsprechende Rahmenbedingungen geschaffen hat, müssen wir unsere geplante Öffnung leider verschieben. Wir bitten um Verständnis", teilt das Schloss Beck in Bottrop-Feldhausen mit. Wann es hier losgehen soll ist derzeit noch unklar.

Phantasialand in Brühl garantiert kostenlose Umbuchung

Das Phantasialand in Brühl bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Das teilt der Freizeitpark auf der Homepage mit. Einen Termin zur Wiedereröffnung gibt es noch nicht. "Wir machen uns bereit, um Sie, liebe Gäste, hoffentlich schon bald wieder im Phantasialand willkommen heißen zu können", heißt es auf der Homepage. Tickets können im Onlineshop erworben werden. Sollte der Besuch coronabedingt ausfallen, sichert der Park eine kostenlose Umbuchung zu.

Panoramapark öffnet am 1. Mai: Freizeitpark bleibt geschlossen

Der Panoramapark Sauerland in Kirchhhundem hat seinen Betrieb zum 1. Mai aufgenommen. Die Spielplätze sind geöffnet, der Freizeitpark allerdings bleibt geschlossen. "Wir bitten Euch allerdings dringlichst darum, die allgemein gültigen Corona Schutzmaßnahmen (A-H-A Regeln) zu beachten. Verstöße gegen diese Maßnahmen werden mit Parkverbot geahndet", teilt der Panoramapark mit. Das Tagesticket kostet sieben Euro und muss im Vorfeld gekauft werden. Pro Hausstand (Haushalt) wird eine Anmeldung benötigt.

Irrland in Kevelaer: Teilbereich ist geöffnet

Das Irrland in Kevelaer-Twisteden hat Teile des Angebots geöffnet. So können Besucher das Irrland West - also den Zoobereich mit Spielplätzen - besuchen. Geschlossen bleiben vorerst das Irrland Süd (komplett), das Irrland Nord (komplett), alle Irrland West Indoorhallen
und die Wasserrutschen. Voraussetzung für den Besuch ist ein negativer Corona-Test ausgedruckt oder digital. Ein Selbsttest ist nicht erlaubt. Ein Tagesticket muss im Vorfeld gekauft werden und liegt bei 8,50 Euro.

Wunderland Kalkar: Öffnung ab dem 13. Mai

Das Wunderland Kalkar will am 13. Mai (Donnerstag) wieder seine Türen öffnen. Personen ab 1,30 Meter zahlen 35 Euro für ein Tagesticket, Personen bis 1,29 Meter 30 Euro. Auch hier müssen die Tickets im Onlineshop gekauft werden. Das Wunderland Kalkar bietet flexible Einzelkarten an. Bereits getätigte Buchungen "können kostenfrei auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden", teilt der Freizeitpark mit.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Coronavirus

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben