Zehn Jahre Grubenunglück in Chile: Die "33" fühlen sich vergessen

Zehn Jahre Grubenunglück in Chile: Die "33" fühlen sich vergessen
Di, 04.08.2020, 13.36 Uhr

Vor zehn Jahren machte das Grubenunglück in Nordchile weltweit Schlagzeilen: 33 Bergleute steckten fast 70 Tage lang in 600 Metern Tiefe fest. Trotz medialer Aufmerksamkeit hat sich das Leben der chilenischen Minenarbeiter kaum verbessert.

Beschreibung anzeigen

Vor zehn Jahren machte das Grubenunglück in Nordchile weltweit Schlagzeilen: 33 Bergleute steckten fast 70 Tage lang in 600 Metern Tiefe fest. Trotz medialer Aufmerksamkeit hat sich das Leben der chilenischen Minenarbeiter kaum verbessert.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Lokal Videos