Urteil

Gillette gewinnt im Klingenstreit gegen Konkurrent Wilkinson

Monatelang wurde um die günstigen Rasierklingen von Wilkinson gestritten.

Foto: Christophe Gateau / dpa

Monatelang wurde um die günstigen Rasierklingen von Wilkinson gestritten. Foto: Christophe Gateau / dpa

Düsseldorf  Gillette hat den Streit um Rasierklingen gewonnen. Konkurrent Wilkinson darf keine günstigen Klingen für Gillette-Rasierer verkaufen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im seit Monaten schwelenden Rasierklingenstreit zwischen den Herstellern Gillette und Wilkinson ist ein Urteil gefallen. Das Oberlandesgericht Düsseldorf gab Gillette recht und untersagte Wilkinson den Verkauf der günstigen Rasierklingen für ein Gillette-Modell (Az. I-15 U 66/17).

Klingen-Patent von Gillette läuft im Februar ab

Wilkinson sei nach Ansicht des Gerichts nicht berechtigt, „auswechselbare Rasierklingeneinheiten in einer bestimmten Ausgestaltung zu vertreiben, die im Ergebnis auf den Nassrasierer ‘Gillette Mach 3’ passen“.

„Mach3“-Besitzer können dennoch hoffen, schon in absehbarer Zeit wieder billigere Klingen zu bekommen. Denn das umstrittene Patent läuft im Februar ab. „Wir sind weiterhin überzeugt, dass das fragliche Patent nicht verletzt und überdies nichtig ist und daher vom Bundespatentgericht in dem weiterhin laufenden Nichtigkeitsverfahren widerrufen werden wird“, sagte Wilkinson-Sprecher Max Chambers.

Preiswerte Wilkinson-Klingen für Gillette-Rasierer

Der Verhandlung vorausgegangen war ein Streit, weil die Deutschlandtochter von Wilkinson in Solingen preiswerte Ersatzklingen für den Nassrasierer „Mach3“ des Konkurrenten Gillette produziert hatte.

Diese Klingen wurden dann von mehreren Drogerieketten als Eigenmarken rund 30 Prozent günstiger als das Original angeboten. Gillette sah dadurch seine Patente verletzt und zog vor Gericht .

Das Landgericht Düsseldorf hatte Gillette bereits im Juli vergangenen Jahres im Eilverfahren recht gegeben und Wilkinson die weitere Herstellung der Ersatzklingen untersagt. (mit dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik