Regine Stachelhaus, Eon-Personalchefin

Eon-Personalchefin Regine Stachelhaus.

Foto: Andreas Pohlmann/E.ON

Eon-Personalchefin Regine Stachelhaus. Foto: Andreas Pohlmann/E.ON

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Von Hewlett Packard wechselte sie als Geschäftsführerin zu Unicef Deutschland. Das Kinderhilfswerk führte sie nach der Spendenaffäre aus der Krise. Mitte 2010 wurde Regine Stachelhaus zum Vorstandsmitglied des Düsseldorfer Energieriesen Eon ernannt. Als Personalchefin muss die 57-Jährige den Stellenabbau beim größten deutschen Energiekonzern umsetzen. Aber mit Krisensituationen kennt sie sich ja aus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik