Unitymedia

Komplettausfall bei Unitymedia ärgert Kunden in NRW

Unitymedia-Kunden mussten am Montagabend vielfach ohne Internet, Fernsehen und Telefon auskommen.

Unitymedia-Kunden mussten am Montagabend vielfach ohne Internet, Fernsehen und Telefon auskommen.

Foto: Dirk Bauer / FUNKE Foto Services

Essen.  Kein Telefon, kein Fernsehen, kein Internet: Viele Kunden des Kabelnetzbetreibers Unitymedia waren am Montagabend quasi von der Außenwelt abgeschnitten. Inzwischen funktionieren die Angebote bei den meisten wieder, doch der Ärger der Kunden ist noch nicht verraucht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Viele Kunden des Kabelnetzbetreibers Unitymedia kamen am Montagabend nicht ins Internet. Bei einigen gab es zudem Probleme bei Telefonverbindungen und auch der Empfang von TV-Programmen war gestört.

Das Unternehmen räumte auf Facebook ein, dass es Probleme gab, ließ seine Nutzer aber zunächst im Unklaren, woran es lag und wann mit einer Behebung zu rechnen sei. Erst am Dienstagmorgen teilte Unitymedia mit, dass die Server stabilisiert seien. Die Störung eines DNS-Servers sei als Ursache ausgemacht worden. Nur noch vereinzelt solle es jetzt zu Beeinträchtigungen kommen.

Dennoch scheint es bei vielen Kunden noch nicht rundzulaufen: Das Internet sei erst "auf halber Stärke" zurück, berichtet eine Duisburger Kundin auf Facebook, Auch Kunden aus Köln, Oberhausen und Hagen klagen noch über Probleme.

Information über den Ausfall kam zu spät

Zudem beschweren sich Kunden, dass Unitymedia sie zu spät über den Ausfall und die vollzogene Reparatur informiert habe. Das Unternehmen entschuldigte sich für die Unannehmlichkeiten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (39) Kommentar schreiben