Ein Pflichttermin zum Jahresende

Am Niederrhein.   Noch sind es rund zwölf Wochen bis zum 30. Mal beim sportlichen Jahresabschluss – dem Pfalzdorfer Sylvesterlauf – der Startschuss ertönt. Doch die bisherigen Meldungen zeigen bereits heute, dass wieder viele Läufer den Weg nach Pfalzdorf finden werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Noch sind es rund zwölf Wochen bis zum 30. Mal beim sportlichen Jahresabschluss – dem Pfalzdorfer Sylvesterlauf – der Startschuss ertönt. Doch die bisherigen Meldungen zeigen bereits heute, dass wieder viele Läufer den Weg nach Pfalzdorf finden werden.

Sportlich das Jahr ausklingen lassen, bedeutet für viele bereits seit Jahren bei dem Kultlauf am Niederrhein in Pfalzdorf zu starten. Die besonders familiäre Atmosphäre des Sylvesterlaufs zieht alljährlich tausende Läufer und auch Zuschauer aus Nah und Fern an.

Somit ist es kein Wunder, dass schon viele Anmeldungen für den bereits 30. Sylvesterlauf eingegangen sind. Eine frühe Anmeldung lohnt sich, denn auch in diesem Jahre erhalten die ersten 2000 Melder das allseits bekannte und begehrte Veranstaltungsfunktions-T-Shirt, das bereits als Sammlerstück in Läuferkreisen gilt.

DLV vermessene Strecken

Traditionell werden beim Pfalzdorfer Sylvesterlauf vier Läufe stattfinden: Um 13.15 Uhr startet der 5 km Jedermann-/Jogging-/Straßenlauf, um 14 Uhr folgt der 3 km Schülerlauf. Über rund 500 Meter führt der Bambini-Lauf, gegen 14.30 Uhr starten die Mädchen und um 14.40 Uhr die Jungen, mit dem 10 km Straßenlauf um 15 Uhr endet der 30. Sylvesterlauf.

Die Strecken sind DLV vermessen und somit Bestzeiten tauglich. Im 5 km- und 10 km-Lauf wird jeweils eine Mannschaftswertung durchgeführt. Gestartet wird am Schulzentrum in Pfalzdorf unmittelbar neben der St. Martinus-Kirche. Dort gibt es am 30. und 31. Dezember die Startunterlagen.

In diesem Jahr wird es auch wieder die Nettozeit über 5 km und 10 km geben. Erklärung für Neueinsteiger: Die persönliche Zeitnahme (Nettozeit) startet erst mit dem Überqueren der Startlinie und nicht wie üblich mit dem Startschuss. Die Wertung erfolgt jedoch mit der Bruttozeit.

Auch wird es wieder eine personalisierte Startnummer geben, hierbei steht der jeweilige Vorname groß auf der Startnummer. Somit können die zahlreichen Zuschauer die Läufer direkt mit dem Richtigen Namen anfeuern. Für diese ist jedoch eine Meldung bis zum 15. Dezember nötig. Der Anmeldeschluss ist Dienstag, 26. Dezember.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik