Fortuna Millingen

Heinz Stevens und Goswin Krämer seit 60 Jahren dabei

Ehrung für langjährige Mitgliedschaft bei der Fortuna: Klaus Sesing, Goswin Krämer, Nicolas te Baay, Heinz Stevens und Markus Nakotte.

Ehrung für langjährige Mitgliedschaft bei der Fortuna: Klaus Sesing, Goswin Krämer, Nicolas te Baay, Heinz Stevens und Markus Nakotte.

Millingen.   Fortuna Millingen hatte zur traditionellen Weihnachtsfeier eingeladen. Dabei wurden auch Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft vorgenommen.

Auch der SV Fortuna Millingen hatte zu seiner traditionellen Weihnachtsfeier eingeladen. Rund 150 Mitglieder waren ins Vereinsheim gekommen, um gemeinschaftlich das Jahr abzuschließen. In seiner Rede blickte der erste Vorsitzende Klaus Sesing auf 2018 zurück und zog dabei eine positive Bilanz. So richtete die Fortuna erfolgreich die Stadtmeisterschaften der Senioren und Jugendmannschaften aus, bei der sich die zweite Mannschaft über den Titelgewinn freuen durfte, und wurde beim Wettbewerb Sterne des Sports auf Landesebene mit einem Förderpreis ausgezeichnet. Auch sportlich lief es in der Hinrunde gut: Die erste Mannschaft der Tischtennisabteilung darf sich über die Herbstmeisterschaft in der 2. Kreisklasse freuen und die Erstvertretung der Fußballabteilung belegt nach der Hinrunde einen hervorragenden dritten Tabellenplatz im Kreisliga-Oberhaus.

Leistungen von Lange gewürdigt

Ferner wurden die besonderen Leistungen von Dietmar Lange durch den Vorsitzenden gewürdigt. Lange hatte über Jahrzehnte die Leitung der Tischtennisabteilung inne und gab in diesem Jahre seinen Posten an Alexander Schmidt weiter.

Anschließend ehrte Klaus Sesing einige Vereinsmitglieder für ihre langjährige Treue. Für 25 Jahre: Eberhard Flanz, Stefan Giesen, Gudrun Klinkhammer, Lukas Biersching und Andrea Drews; 40 Jahre: Stefan Legeland, Theo Messink, Dirk Eickhoff, Rainer Johann und Rainer Tekamp; 60 Jahre: Heinz Stevens und Goswin Krämer.

Nach der Jubilar-Ehrung ergriff der zweite Vorsitzende Markus Nakotte das Wort. In seiner kleinen Rede berichtete Nakotte über die umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen im Vereinsheim.

Vereinsheim modernisiert

Besonders hob er die Leistung von Klaus Sesing hervor, der ehrenamtlich alle Malerarbeiten durchgeführt und die Baustellenleitung übernommen hatte. Für diesen Einsatz überreichte Markus Nakotte unter dem Applaus der Mitglieder ein kleines Präsent an den Vereinsvorsitzenden.

Nach den Ehrungen wurde das Buffet, das in diesem Jahr ein Spanferkel zu bieten hatte, eröffnet. Den Abschluss des Programms bildete die Tombola, der eine lange Partynacht mit den DJs Mark Feldhaus und Daniel Hartung folgte.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben