Tischtennis

TTV Rees-Groin bestreitet am Wochenende zwei Spiele

In den Doppeln, hier Carsten Franken (li.) und Christian Schepers, muss sich der TTV wieder steigern.

Foto: Thorsten Lindekamp

In den Doppeln, hier Carsten Franken (li.) und Christian Schepers, muss sich der TTV wieder steigern. Foto: Thorsten Lindekamp

Rees.   Am Samstag stellt sich in der NRW Liga das TT-Team Bochum vor, am Sonntag steht das Match in Mettmann auf dem Programm. Ziel sind vier Punkte.

Nachdem am vergangenen Spieltag in der NRW-Liga lediglich zwei Partien ausgetragen wurden, sind es am kommenden Wochenende gleich acht. Zweimal ist auch der TTV Rees-Groin beteiligt. Zunächst stellt sich am morgigen Samstag um 18.30 Uhr das TT-Team Bochum in der Turnhalle an der Sahlerstraße vor, am Sonntag (11 Uhr) reist die Reeser Sechs (3:1-Punkte/4. Platz) dann in einem Nachholspiel des ersten Spieltages zu Mettmann Sport.

„Wir besitzen in beiden Spielen sicherlich gute Möglichkeiten und vier Punkte sollten schon unser Ziel sein, wenn wir weiterhin den Anspruch haben wollen, oben mitspielen zu wollen“, sagt TTV-Spitzenspieler Jörn Franken. „Allerdings müssen wir dazu deutlich besser als am letzten Samstag auftreten“. Beim TTC Herne-Vöde mussten sich die Reeser schlussendlich mit einem 8:8-Unentschieden begnügen. Insbesondere in den Doppeln lief es gar nicht nach Wunsch. Alle vier Partien wurden verloren. „Das ist uns schon lange nicht mehr passiert“, will Jörn Franken mit seinen Teamkameraden in den nächsten Spielen gerade zu Beginn wieder eine stärkere Leistung zeigen., wobei der TTV erneut beide Begegnungen in Bestbesetzung bestreiten kann.

Die Teams aus Bochum und Mettmann schätzt der Reeser als ähnliche Kaliber wie zuletzt die Mannschaft aus Herne-Vöde ein. Die Bochumer, die auch schon in der vergangenen Saison in der Reeser Gruppe vertreten waren, haben aktuell jeweils eine Niederlage und einen Sieg auf dem Konto, Mettmann hat bislang erst ein Match absolviert, wobei es für das mit dem ehemaligen russischen Weltranglistenspieler Andrei Grachev verstärkte und durchaus ambitionierte Team eine 4:9-Niederlage bei der DJK Rhenania Kleve gab.

Zweite spielt erst am 6. Oktober

Verlegt worden ist das Landesliga-Match der Reeser Zweitvertretung, die statt am Sonntag erst am Freitag, 6. Oktober, um 19.30 Uhr beim Weseler TV antreten wird.

In der Damen-Bezirksliga empfängt die erste Mannschaft des TTV am Sonntag um 10 Uhr in heimischer Halle den TTC BW Geldern-Veert II und wird als Tabellenführer erneut als Favorit in die Begegnung gehen. Schon heute um 19.30 Uhr spielt die Reeser Zweitvertretung beim SV Walbeck III.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik