Siege und Niederlagen zum Start

Am Niederrhein.  Der Basketballnachwuchs der BG Kamp-Lintfort startete „so lala“ ins neue Jahr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Basketballnachwuchs der BG Kamp-Lintfort startete „so lala“ ins neue Jahr.

U18, Reiders SpVg Odenkirchen - BGL 61:71. Die BGL lieferte eine solide Leistung ab und blühte vor allem in der zweiten Halbzeit richtig auf. Dank des Sieges konnten sie den zweiten Tabellenplatz in der Oberliga festigen.

BGL: Nowik (30), Svejcar (11), Hermsen (10), Füllbrunn (10), Roschewski (6), Köhn (2), Gorbushin (2), Alkurdi, Bruch, Stachowiecz.

U16, SC Bayer 05 Uerdingen- BG Kamp-Lintfort 98:61 (50:44). Nach einer guten ersten Halbzeit musste sich die U16 aus der Klosterstadt dem Gastgeber aus Krefeld geschlagen geben. Aufgrund von Verletzungen mussten die Gäste in der zweiten Halbzeit ohne die etatmäßigen Aufbauspieler auskommen und hatte somit weniger Chancen gegen gut aufgelegte Uerdinger.

U14, Weseler TV-BG Kamp-Lintfort 84:56. Die U14 der Lintforter konnte trotz einer engagierten Leistung gegen den Tabellenzweiten der Oberliga nichts ausrichten. Das Team musste sich am Ende dem Weseler TV deutlich geschlagen geben.

U12, Weseler TV - BG Kamp-Lintfort 47:69. Die U12 der BGL konnte sich kurz vor dem U14-Spiel gegen den Weseler TV klar durchsetzen. Somit verbuchten die jüngeren Basketball-Jahrgänge am Sonntag einen Sieg und eine Niederlage in der Kreisstadt.

Die U10 der BGL war spielfrei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben