Basketball

Damen vom TC Sterkrade 69 holen sich den Heim-Pokal

Die Sieger des TC Cup 2017: Die Damen vom TC Sterkrade 69, v. l. Coach Christian Bloch, „D!NICE“ Sobczak, Eleni Kostakopulos, Laureen Van Gelder, Anesa Smajlovic, Saskia "Kia" Schlingmann, Nini Zwingmann, Larry Rheinhardt, Ana Oelzner, Möhre Werner, Sally Gocke, Fabi Zirwes.

Die Sieger des TC Cup 2017: Die Damen vom TC Sterkrade 69, v. l. Coach Christian Bloch, „D!NICE“ Sobczak, Eleni Kostakopulos, Laureen Van Gelder, Anesa Smajlovic, Saskia "Kia" Schlingmann, Nini Zwingmann, Larry Rheinhardt, Ana Oelzner, Möhre Werner, Sally Gocke, Fabi Zirwes.

Foto: privat

Oberhausen.   31 Mannschaften eröffneten den TC Cup in der Sporthalle der Gesamtschule Osterfeld. Ab dem 16. September ist die Jugend an der Reihe.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum siebten Mal wird das Basketball-Turnier TC Cup nun in Oberhausen ausgespielt. Am 16. und am 17. September finden dazu in der Sporthalle der Gesamtschule Osterfeld, Lilienthalstraße, die Jugendturniere statt.

Am 16. September gehen die acht- bis 13-Jährigen an den Start und am 17. September Jugendliche von 14 bis 17 Jahre. Dabei wird durch das Buffetteam wieder ein reichhaltiges Buffet angeboten, an dem sich Zuschauer und Spieler stärken können. Stellvertretende Abteilungsleiterin Irina Terbrüggen erklärte dazu: „Wir freuen uns riesig auf diese beiden Cups. Gerade diese Turniere sind ein Aushängeschild, da diese jungen Menschen die Zukunft des Basketballsports sind.

Auch Teams aus den Niederlanden am Start

Bereits absolviert wurden die Herren- und Damen-Turniere, ebenfalls in der Gesamtschule Osterfeld. Die Basketballer des TC Sterkrade 69 hatten dabei wieder einen Cup auf die Beine gestellt, der das Basketballerherz höher schlagen ließ. Das Organisationsteam konnte für den TC Cup auch überregional Mannschaften gewinnen. Dazu gehörten neben Teams aus den Nachbarbundesländern und auch welche aus den Niederlanden. Für viele Teilnehmer hat sich das Turnier als „Pflichtprogramm“ für die Saisonvorbereitung etabliert.

Der Spielbetrieb auf dem TC Cup gilt auch deshalb als besondere Veranstaltung, da WBV-Schiedsrichter die Spiele pfeifen und die Kampfgerichte von den vielen ehrenamtlichen Helfern der 69ers gestellt werden. „Die Helferlisten waren unglaublich schnell ausgefüllt, es war eine Freude zu sehen, wie viele Menschen aus dem Verein sich einbringen wollen“ so Sportwart Marek Lüers.

Bei den Herren siegte der Altenessener TV

Bei den Herrenteams setzte sich Altenessener TV gegen den TSV Hasslinghausen als Turniersieger durch. Bei den Herren hatte Manuel Möbes von ETB SW Essen den 3er Wettbewerb gewonnen und den Titel ‘Sir Bump A Lot 2017’ erhielt Leon Oshadi aus Königshardt. Bei den Damen konnte zum ersten mal TC 69 das Finale gegen CSG Bulmke für sich entscheiden und somit den Pokal nach Oberhausen holen. Den 3er Wettbewerb gewann Lina Lassmann vom Brühler TV und ’Lady Bump A Lot 2017’ wurde Charlotte Szameirat von DJK Adler Frintrop.

Das Teilnehmerfeld der Herren: TC 69, TC 69 II, TC 69 II, CSG Bulmke II, Brühler TV, TG Voerde, BG Duisburg West III, ETB SW Essen Miners, SC Bayer Uerdingen III, Citybasket Gelsenkirchen, TV Jahn Königshardt II, Altenessener TV, Holzpfosten Schwerte, Astrostars Bochum, TSV Hasslinghausen.

Das Teilnehmerfeld der Damen: TC 69, TC 69 II, ASC 09 Dortmund, BG Duisburg West, Brühler TV, DJK Adler Frintrop, Sus Dinslaken, RS Köln/ Hürther BC, Hülser SV, TVE Dortmund Barop II, Velberter SG II, TVE Dortmund Barop, TSG Wieseck, CSG Bulmke, Hürther BC, BSV Wulfen.

Info: TV Jahn Königshardt Im Pokal gegen Landesligist

Die letzte Möglichkeit vor dem Ligastart noch einmal zu testen, bietet sich für die Basketballer des TV Jahn Königshardt Sonntag, wenn im ersten Pflichtspiel der Saison gegen Borken gespielt wird. Das Pokalspiel gegen den Landesligisten steigt um 18 Uhr in Borken. Dann kann Trainer Sebastian Küppers möglicherweise wieder auf Lucas Heinen und Tilman Krusenbaum zurückgreifen. Die beiden Leistungsträger sind nach Verletzung bzw. Urlaub in der Woche wieder ins Training eingestiegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben