Schach

Schwarze Dame Osterfeld sucht neues Spiellokal

Die Schwarze Dame Osterfeld, hier das Kindertraining, sucht ab Ende Oktober ein neues Spiellokal.

Die Schwarze Dame Osterfeld, hier das Kindertraining, sucht ab Ende Oktober ein neues Spiellokal.

Foto: Foto: Verein

Oberhausen.  Der rührige Schach-Club mit guter Jugendarbeit muss seine Räumlichkeiten zum 31. Oktober aufgeben. SDO sucht ein neues Spiellokal.

Der Schachclub Schwarze Dame Osterfeld verliert zum 31. Oktober sein Spiellokal. Das Haus an der Kirchstraße 12 mit dem Büro der Caritas wird abgerissen. Daher sucht der rührige Schachverein ab diesem Datum eine neue Bleibe.

Der Club hat 30 Mitglieder, darunter sind 15 Jugendliche. Regelmäßige Clubtreffs sind freitags, 17.30 bis ca. 24 Uhr; sonntags 13 bis 20 Uhr stehen jeweils Mannschaftskämpfe im Ligabetrieb an. Optimal für die Schwarze Dame wären zwei größere Räume mit Schlüsselgewalt sowie Platz für einen Stahlschrank, Kühlschrank und Kaffeemaschine. Angestrebt wird eine Stromkostenpauschale. Wer in Osterfeld aushelfen könnte, meldet sich beim Vorsitzenden Bruno Fiori, Tel. 0157/80379245 oder bei Jürgen Cziczkus per E-Mail: jc-ob@gmx.de.

Zwei größere Räume mit Schlüsselgewalt

Jeden Freitag lädt der Verein zum virtuellen Blitzschach-Turnier auf der Plattform lichess.org. Ausführliche Erklärungen für das Einwählen finden sich auf der Homepage der Schwarzen Dame: www.schwarzedameosterfeld.de.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben