Kirche

Johannes-Kirche in Dinslaken wurde vor 90 Jahren geweiht

Die St. Johannes-Kirche in Dinslaken feiert am Sonntag Kirchweihfest.

Die St. Johannes-Kirche in Dinslaken feiert am Sonntag Kirchweihfest.

Foto: PRIVAT

Dinslaken.  Vor 90 Jahren wurde die Kirche in Eppinghoven von Bischof Poggenburg feierlich geweiht. Am Sonntag wird das Kirchweihfest gefeiert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vor 90 Jahren wurde der Neubau der St. Johannes-Kirche in Eppinghoven geweiht. Die Gemeinde feiert den 90. Jahrestag der Weihe ihrer „neuen“ Kirche und veranstaltet aus diesem Anlass am kommenden Sonntag, 16. Juni, ein Kirchweihfest. Der Festtag soll mit einem feierlichen Gottesdienst in der St. Johannes-Kirche beginnen und mit fröhlichen Begegnungen rund um die Kirche fortgeführt werden.

Das Wissen um die Kirche in Eppinghoven reicht zurück bis ins 12. Jahrhundert. Zum ersten Mal erwähnt wurde die Kapelle in Eppinghoven im Jahre 1188. Aus späteren Aufzeichnungen ist bekannt, dass dort auch Gottesdienste gefeiert wurden. 1450 wurde dann an Stelle der Kapelle eine neue Kirche gebaut, ein spätgotischer, einschiffiger Backsteinbau. Diese Kirche ist bis heute Teil der St. Johannes-Kirche und wird als „die alte Kirche“ noch genutzt für Gottesdienste oder Andachten in kleinerem Kreise.

Zahl der Katholiken stieg stark an

Da zwischen 1800 und 1900 die Zahl der Katholiken in Eppinghoven stark gestiegen war, wurde diese Kirche zu klein. Bereits 1910 beschäftigte sich der Kirchenvorstand der Gemeinde mit der Idee, die St. Johannes-Kirche zu erweitern. Wegen der Unruhen des Ersten Weltkrieges wurde dieser Gedanke jedoch erst einmal nicht weiterverfolgt. Im Oktober 1921 fasste der Kirchenvorstand dann jedoch den Beschluss, einen Erweiterungsbau an die „alte Kirche“ anzufügen.

1927 erfolgte der erste Spatenstich und mit tatkräftiger Unterstützung der Bevölkerung wurde der Erweiterungsbau, „die neue Kirche“, bereits 1928 fertig gestellt. Da der Bischof 1928 aber nicht zur Weihe kommen konnte, wurde die Nutzung auch ohne Weihe vorab erlaubt. Am 16. Juni 1929 wurde dann die St. Johannes-Kirche von Bischof Poggenburg aus Münster feierlich geweiht.

Ausstellung des Malkreises

An diesen 16. Juni 1929 will die gesamte Gemeinde mit dem Kirchweihfest am kommenden Sonntag erinnern. Um 10.30 Uhr findet ein Festgottesdienst unter Mitwirkung des Männerchores in der St. Johannes-Kirche statt. Anschließend wird vor und im Pfarrheim zu Begegnungen und Gesprächen eingeladen. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt – Grillstand, Getränkestand und ein Pfarrcafé erwarten die Gäste des Kirchweihfestes.

An diesem Wochenende wird auch der Malkreis Eppinghoven im Rahmen der Veranstaltung eine Ausstellung im Pfarrheim von St. Johannes veranstalten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben