Freibad Voerde

Wegen Wetters: Freibad Voerde ab 1. September geschlossen

Noch bis einschließlich 31. August hat das Freibad an der Allee geöffnet.

Noch bis einschließlich 31. August hat das Freibad an der Allee geöffnet.

Foto: Hans Blossey / FFS

Voerde.  Bis inklusive 31. August können Besucher im Freibad Voerde ihre Bahnen ziehen. Wegen des vorausgesagten Wetters endet danach die Freibadsaison.

Besuchern bietet sich am Dienstag, 31. August, zum letzten Mal in dieser Saison die Möglichkeit, im Voerder Freibad ihre Bahnen zu ziehen: Die Stadt hat am Donnerstag entschieden, die Anlage an der Allee am Tag danach zu schließen und nicht noch bis zum 5. September geöffnet zu halten. Diese Option hätte dann bestanden, wenn die Prognosen der Meteorologen dies hergegeben hätten. Doch die sagen für die kommenden Tage durchwachsenes Wetter voraus, wie Miriam Gruschka, Pressesprecherin der Stadt Voerde, erklärt.

Bisheriger Besucherrekord am 17. Juni

In der vergangenen Woche habe die tägliche durchschnittliche Besucherzahl bei 100 gelegen – ein niedriger Wert. Zum Vergleich: In der Zeit vom 9. bis 19. Juni, als sich der Sommer von seiner schönen und sehr warmen Seite zeigte, waren es im Durchschnitt 640. Der Besucherrekord in diesem Jahr sei am 17. Juni erzielt worden: An jenem Tag kamen 1143 Gäste in das Voerder Freibad.

Nach dreimonatiger Betriebspause – in den Sommermonaten erfolgen dort die jährlichen Wartungsarbeiten – hat das Hallenbad seit Montag wieder geöffnet. (P.K.)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Dinslaken / Hünxe / Voerde

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben