Polizei

Spaziergänger entdecken toten Mann in Waldstück in Rath

Symbolbild. Die Polizei muss die genaue Todesursache noch klären.

Symbolbild. Die Polizei muss die genaue Todesursache noch klären.

Foto: Markus Weißenfels

Düsseldorf.   In einem Waldstück in Rath ist eine Leiche entdeckt worden. Passanten fanden den Mann am Montagabend unter einem Baum.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schock bei einem abendlichen Spaziergang: In einem Waldstück in Rath in der Nähe des Bereichs „Am Schürberg“ ist am Montagabend gegen 19.15 Uhr eine Leiche aufgefunden worden. Passanten hatten den Leichnam unter einem Baum entdeckt.

Bei dem Toten handle es sich um einen 51-jährigen Mann, der in Düsseldorf gemeldet war, teilte die Polizei mit. Er sei den Wohnungslosen-Milieu zuzuordnen, sagte eine Polizeisprecherin auf Nachfrage.

Woran der Mann gestorben ist, sei noch nicht bekannt, erklärte die Sprecherin. Es gebe jedoch keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen. Neben eines natürlichen Todes ziehen die Ermittler auch einen Suizid in Betracht. Der Mann soll unter psychischen Problemen gelitten haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben