Einzelhandel

Duisburg bekommt in der Königsgalerie ein XXL-Möbeloutlet

Die H&M Filiale im Forum wird derzeit umgebaut, der Verkauf geht aber weiter.

Die H&M Filiale im Forum wird derzeit umgebaut, der Verkauf geht aber weiter.

Foto: Tanja Pickartz

Duisburg.   Riegel Interior wird neuer Ankermieter in der Duisburger Königsgalerie mit 2500 Quadratmetern Verkaufsfläche. Eröffnung soll am 10. Mai sein.

Nachdem die Königsgalerie Mitte April ihren Ankermieter H&M verloren hat, waren flugs erste Unkenrufe zu vernehmen, die den Abgesang auf diese Shoppingmall anstimmen wollten. Zumal mit Riegel Interior ein weiterer Mieter seine Geschäftsaufgabe angekündigt hat. Das Einrichtungshaus, das hochwertige Möbel namhafter Hersteller zu Konkurspreisen anbietet, schließt aber nur das seit gut acht Jahren in der Königsgalerie genutzte Ladenlokal. Riegel Interior geht, um zu bleiben. Als neuer Ankermieter übernimmt Riegel die komplette Fläche, die zuvor H&M in dem Einkaufscenter belegt hatte.

Bereits ab 10. Mai will Inhaber Marc Riegel nach einer kurzen Umbauphase Möbel und Wohnaccessoires auf einer über drei Etagen verteilten Verkaufsfläche von etwa 2500 Quadratmetern anbieten. „Das ist über zehn Mal mehr an Fläche im Vergleich zu der, die wir bislang in der Königsgalerie hatten. Das wird ein richtiges XXL-Möbeloutlet und das größte im Ruhrgebiet. Damit zeigen wir, was wir haben und was wir können“, schwärmt Geschäftsführer Robert Soppe.

„Das wird ein Highlight für Duisburg“

Er ist sich sicher, den Starttermin 10. Mai trotz des anstehenden Umbaus halten zu können. „Am Boden und an der Beleuchtung müssen wir nichts mehr verändern. Und ab Donnerstag dieser Woche haben wir sieben, acht Leute im Einsatz“, sagt Soppe. „Auch die LKW sind bereits voll gepackt mit Möbeln. Die Fahrer warten nur noch auf das Startzeichen. Das wird eine Bereicherung für die Königsgalerie.“

Und nicht nur für die, ist Jan Harm, Centermanager von Forum und Königsgalerie überzeugt: „Das wird auch ein Highlight für Duisburg.“ Ein Möbeloutlet in der Größenordnung sei nur schwierig in anderen Innenstädten zu finden. Harm: „Damit ist Riegel Interior ganz weit vorne im Ruhrgebiet.“

Der Möbelanbieter Riegel Interior ist kein Neuling in Duisburg. An den Start ging das Unternehmen vor Jahren an der Steinschen Gasse, dort wo anschließend der „Kleine Prinz“ sein Domizil hatte. Auch in der Vorgänger-Mall der Königsgalerie gehörte Riegel zu den Mietern, „bespielte“ die alte Boecker-Fläche dort.

Während die Umbauten für den Möbelanbieter in der Königsgalerie noch anstehen, ist H&M im Forum bereits seit Wochen damit beschäftigt, das Ladenlokal umzugestalten und zu vergrößern. „Die haben in den Ausbau richtig investiert“, berichtet Jan Harm. Zudem hat der Textilanbieter andere Flächen im Haus gemietet, um dort künftig die Waren zu lagern. Harm: „Dadurch gewinnt H&M deutlich mehr Verkaufsfläche.“ Gut 250 Quadratmeter mehr kann das Unternehmen durch die Auslagerung der Warenbestände künftig als Verkaufsfläche nutzen, die damit auf gut 2250 Quadratmeter „wächst“.

WMF verlässt das Forum im Sommer

Indes ist der Centermanager guter Dinge, dass nun auch bald die angekündigten neuen Mieter – darunter Rituals und Oil & Vinegar – ihre Geschäfte in der Mall beziehen können. Harm: „Ich gehe davon aus, dass die Filialen im Sommer dieses Jahres im Forum sind.“

Wohl bis September wird es hingegen dauern, bis WMF das Forum verlässt. Zwar wird bereits seit mehreren Wochen der Ausverkauf beworben, doch wie Jan Harm auf Anfrage bestätigt, läuft der Vertrag mit diesem Mieter erst Ende des dritten Quartals aus. Harm: „Der Weggang von WMF gehört noch zu dem turnusmäßigen Wechsel, der auch im Forum wie in vielen Malls zehn Jahre nach der Erstvermietung stattfindet.

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben