Einzelhandel

H&M schließt Filiale in der Duisburger Königsgalerie

Die Modekette H&M schließt in Duisburg ihre Filiale in der Königsgalerie Ende April. Im Forum soll das Geschäft erweitert werden.

Die Modekette H&M schließt in Duisburg ihre Filiale in der Königsgalerie Ende April. Im Forum soll das Geschäft erweitert werden.

Duisburg.   Die Modekette H&M schließt Ende April ihre Filiale in der Duisburger Königsgalerie. Letzter Verkaufstag: 13. April. Das Geschäft im Forum bleibt.

Noch keine zehn Jahre alt ist die Königsgalerie, die am 27. Oktober 2011 eröffnet wurde. In dieser Zeit hatte sie weitaus mehr Leerstand erleben und erleiden müssen als das zweite Duisburger Einkaufszentrum Forum. Nun steht ein erneuter Aderlass an: Ankermieter H&M schließt seine Filiale zum 30. April dieses Jahres. Letzter Verkaufstag wird der 13. April sein, wie das schwedische Textilunternehmen auf Anfrage der Redaktion erklärte. Die Frage nach dem Grund für diesen Entschluss teilte das Unternehmen indes nicht.

Die Filiale im Forum soll erweitert werden

Ebenso bedeckt hielt sich die Pressesprecherin in Hinsicht auf die in der Filiale Beschäftigten. Was aus den 28 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nun wird, dazu wollte sie sich konkret nicht äußern, sondern nur soweit: „Wir sind uns der besonderen Verantwortung für die Kolleginnen und Kollegen bewusst und kommen dieser auch nach.“ Interne Details wolle man nicht kommunizieren. Im Gegenzug zu der Schließung in der Königsgalerie erweitere und modernisiere H&M seine Filiale im Forum.

Leserkommentare (8) Kommentar schreiben