Klassische Musik

Internationaler Orgelherbst mit Konzert in Kekerdom

Cor van Wageningen spielt im Rahmen des Orgelherbstes.

Cor van Wageningen spielt im Rahmen des Orgelherbstes.

Foto: Privat / Musica Sacra

Düffelt/ Kekerdom.  Cor van Wageningen, „custos“ der historischen Lindsen-Orgel, spielt in St. Laurentius Kekerdom (NL) im Rahmen des Orgelherbstes.

Die Orgel wurde von den Landesmusikräten in Deutschland als „Instrument des Jahres“ ausgewählt. Anlass genug, für den grenzüberschreitend arbeitenden Förderkreis „Musica Sacra“ in der Düffelt, den IV. Internationalen Orgelherbst in der Düffelt zu veranstalten. Das zweite Konzert spielt dabei am Sonntag, 24. Oktober, um 19.30 Uhr in St. Laurentius Kekerdom (NL) Cor van Wageningen aus Beek, der dort „custos“ der historischen Lindsen-Orgel ist.

Er spielt Werke von Franck, Sweelinck, Boyce, C.Ph.E. Bach, Boellmann, Brahms und Donizetti. Cor van Wageningen studierte am Konservatorium in Arnheim bei Johan van Dommele das Hauptfach Orgel. 1982 wurde er erster Preisträger bei den 9. Internationalen Orgeltagen in Rijnstreek. Es gilt die 3G-Regel und Maskenpflicht. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang erfolgt eine Kollekte.

Am 21. November findet um 18 Uhr das letzte Konzert des Orgelherbstes in Düffelward mit dem Domorganisten Matthias Zangerle aus Xanten statt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kleve und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben