Freizeit

Besucherrekord im Rheinberger Underbergbad

Schon fast 35 000 Besucher waren in dieser Saison im Underbergbad.

Foto: joh

Schon fast 35 000 Besucher waren in dieser Saison im Underbergbad. Foto: joh

Rheinberg.   Das Freibad wurde in dieser Saison bisher von fast 35 000 Badegästen aufgesucht. Je nach Wetterlage sollte bald die 40 000er-Marke erreicht sein.

Das Underberg-Freibad wurde in dieser Saison von nahezu 35 000 Badegästen aufgesucht. Bis einschließlich Dienstag, 7. August, wurden insgesamt 34 492 Besucher gezählt. Der bisher besucherstärkste und vermutlich heißeste Tag des Jahres war genau dieser Dienstag mit 1909 Schwimmbegeisterten, die sich bei ca. 37 Grad Außentemperatur in die mit rund 24 Grad erfrischenden Fluten stürzten. Bisher gab es schon zwölf Öffnungstage mit mehr als tausend Besuchern, durchschnittlich gingen nach der aktuellen Statistik 472 Personen pro Tag schwimmen. Im vergangenen Jahr waren es lediglich 189 im Schnitt bei insgesamt nur 15 839 Badeästen.

Je nach Entwicklung der Wetterlage sollte in diesem Jahr bald die 40 000er-Marke erreicht werden. Großer Beliebtheit erfreut sich bei Kindern und Jugendlichen die Ferienschwimmkarte. Für nur 15 Euro kann das Schwimmbad jeden Tag während der Sommerferien besucht werden.

Während der Sommerferien ist das Underberg-Freibad ab 10 Uhr geöffnet, es schließt regulär um 19 Uhr, die Öffnungszeit wird bei sommerlichem Wetter um eine Stunde verlängert, was in diesem Jahr schon häufig der Fall war. An der Freibadkasse wird durch einen Aushang bekannt gegeben, wie lange das Bad an dem jeweiligen Tag geöffnet hat.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik