Schöne Aktion in Alpen

Weihnachtsgeschenk von Wurzelzwergen für Bücherwürmer

| Lesedauer: 2 Minuten
Carlo Ridder und Christina Jochem vom Waldkindergarten Wurzelzwerge  überraschten die Leseratten als Weihnachtsleute (Foto: Gemeinde Alpen).

Carlo Ridder und Christina Jochem vom Waldkindergarten Wurzelzwerge  überraschten die Leseratten als Weihnachtsleute (Foto: Gemeinde Alpen).

alpen  Carlo Ridder und Christina Jochem vom Waldkindergarten Wurzelzwerge haben sich mit einem Geschenk bei der Bücherei Alpen bedankt.

Die Damen, die ehrenamtlich in der Bücherei Alpen ihren Dienst tun, staunten nicht schlecht über die vorweihnachtliche Überraschung. Carlo Ridder und Christina Jochem vom Waldkindergarten Wurzelzwerge wollten sich ganz spontan für die stets freundliche und engagierte Zusammenarbeit mit der Bücherei bedanken und hatten dazu ein großes Geschenk-Paket geschnürt.

Nachdem sich Kerstin Pieper, Vorsitzende des Musik- und Literaturkreises, der die Gemeindebücherei seit vielen Jahren führt, herzlich für das Geschenk bedankt hatte, wurde es natürlich mit großer Vorfreude ausgepackt. Ein Tonie-Würfel und viele kleine Figuren mit Liedern und Geschichten für Kinder bis zum Grundschulalter kamen nach und nach zum Vorschein und sorgten für Begeisterung.

Spannende Abenteuer

Die Bücherei-Damen, in der Regel Großmütter, kennen natürlich die Tonie-Box und die Figuren längst. So kamen zum Beispiel die Maus oder der Rabe Socke zum Vorschein, die die Kleinsten zum Mitsingen oder zum Lauschen animieren. Auch für Grundschulkinder sind die lustigen Figuren ein Begriff für unterhaltsame Geschichten und spannende Abenteuer.

Renate Anker und Marlies Schug stehen seit vielen Jahren parat, wenn die einzelnen Gruppen der Kindergärten freitagsmorgens abwechselnd die Bücherei besuchen. Dann dürfen die jungen Besucher in der Kinderecke alles unter die Lupe nehmen, und jedes Kind kann anschließend ein Buch ausleihen. Leider mussten diese kleinen Kindergartenausflüge in die faszinierend Welt der Bücher während der Corona-Pandemie stark eingeschränkt und nun jetzt vorübergehend sogar ganz eingestellt werden. Die Kinder können aber weiter, wenn die Bücherei wieder öffnet, mit ihren Eltern zu Besuch kommen.

Ausleihe voraussichtlich ab 11. Januar

Die Figuren und die Tonie-Box selbst können voraussichtlich vom 11. Januar an für jeweils 14 Tage ausgeliehen werden. Dadurch ist sichergestellt, dass möglichst viele Kinder das neue Medium ausprobieren und sich an den unterschiedlichen Hörerlebnissen erfreuen können.

Das Team der Bücherei Alpen freut sich sehr über das tolle Geschenk des Waldkindergartens und hofft auf rege Nachfrage. Es ist geplant, Anfang des neuen Jahres das bestehende Angebot zu erweitern. Das Bücherei-Team macht aber noch einmal darauf aufmerksam, dass die Bücherei wegen der derzeitigen Corona-Lage und dem damit verbundenen aktuellen Lockdown bis zum 8. Januar geschlossen ist und frühestens am 11. Januar wieder öffnen kann. Ob’s klappt, werde rechtzeitig bekannt gegeben.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Rheinberg / Xanten und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben