Jahrbuch mit den "Hexen von Brünen"

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

KREIS WESEL. Ein Spaziergang über die neue Rheinbrücke, ein Besuch bei den Hexen von Brünen, mit dem Fährmann von Xanten nach Bislich: Das neue Jahrbuch lädt wieder zu zahlreichen Reisen ein. ...

Sie entführen den Leser in die Vergangenheit und in die Natur des Niederrheins. Die aktuelle Ausgabe ist jetzt von Landrat Ansgar Müller und Kreisarchivar Meinhard Pohl vorgestellt worden.

Seit 1980 wird das Jahrbuch herausgegeben, seit zehn Jahren im Duisburger Mercator Verlag. Es ist die Mischung der Beiträge, die immer wieder einlädt, das Buch zur Hand zu nehmen. Mehr als 40 Autoren befassen sich mit Themen aus den Bereichen Geschichte und Kunst, Umwelt und Natur, Volkskunde und Denkmalpflege. Hermann Driesen präsentiert die Evangelische Dorfkirche Hünxe, Inge Litschke schreibt über 100 Jahre Lohberg, Gerhard Ingendahl über 150 Jahre Steinkohlenbergbau am linken Niederrhein und Jens Lieven über die Goldene Altartafel von Xanten.

Das Jahrbuch Kreis Wesel ist ab sofort im Buchhandel erhältlich und kostet 8,80 Euro. Ältere Ausgaben gibt's für 7,70 Euro im Kreisarchiv. (mt)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben