Zugverkehr

Am Wochenende fährt RE19 zwischen Emmerich und Wesel nicht

Der RE19 von Abellio kann am Wochenende nicht zwischen Emmerich und Wesel fahren. Stattdessen werden Fahrgäste mit Bussen transportiert.

Foto: Konrad Flintrop

Der RE19 von Abellio kann am Wochenende nicht zwischen Emmerich und Wesel fahren. Stattdessen werden Fahrgäste mit Bussen transportiert.

Emmerich/Rees.   Wegen Bauarbeiten muss Abellio einen Schienenersatzverkehr zwischen Emmerich und Wesel einrichten. Fahrten dauern bis zu 60 Minuten länger.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Aufgrund von Bauarbeiten der DB Netz wird der Streckenabschnitt zwischen Emmerich und Wesel für die Züge der Linie RE19 von Abellio in der Zeit von Samstag, 10. Juni, bis Sonntag, 11. Juni ganztägig gesperrt.

Fahrten dauern bis zu 60 Minuten länger

Für die ausfallenden Fahrten richtet der Streckenbetreiber Abellio einen Schienenersatzverkehr mit Bussen (SEV) zwischen Emmerich und Wesel an den gewohnten Haltestellen ein: und zwar in Praest, Millingen, Empel-Rees, Haldern, Mehrhoog und Wesel-Feldmark. Die Fahrten können sich dennoch um bis zu 60 Minuten verlängern. Fahrgästen wird empfohlen, mehr Zeit für die Reise einzuplanen.

Die Fahrpläne sind abrufbar

Die entsprechenden Fahrpläne sind online unter www.abellio.de im Bereich „Verkehrsmeldungen“ abrufbar. Fahrgäste haben außerdem die Möglichkeit, sich in der Fahrplanauskunft des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) und der Deutschen Bahn AG über die gültigen Fahrzeiten zu informieren.

Wo es zusätzliche Informationen gibt

Zusätzliche Informationen zur Baumaßnahme der DB Netz AG und den Auswirkungen auf den NRW-Regionalverkehr sind unter https://bauinfos.deutschebahn.com/nrw zu finden.

Weitere Auskunft zu den SEV-Maßnahmen während der Baustellen erhalten Fahrgäste auch kostenfreie unter 0800/2235546.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik