Bernd de Baey feiert silbernes Jubiläum

Emmerich.   Pfingsten 1992 wurde Emmerichs Pfarrer Bernd de Baey zum Priester geweiht. Somit feiert der Dechant nun sein 25-jähriges Priesterjubiläum. Dies wird gefeiert am Sonntag, 9. Juli, 9.30 Uhr mit einer Heiligen Messe in der St. Martini-Kirche. Es folgt eine Stadtprozession zur St. Aldegundis-Kirche, wo gegen 11.30 Uhr ein Schlusssegen vorgesehen ist. Auf dem Aldegundiskirchplatz wird ein Fest der Begegnung gefeiert. Um 15 Uhr schließt sich ein Chor- und Orgelkonzert in St. Aldegundis an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Pfingsten 1992 wurde Emmerichs Pfarrer Bernd de Baey zum Priester geweiht. Somit feiert der Dechant nun sein 25-jähriges Priesterjubiläum. Dies wird gefeiert am Sonntag, 9. Juli, 9.30 Uhr mit einer Heiligen Messe in der St. Martini-Kirche. Es folgt eine Stadtprozession zur St. Aldegundis-Kirche, wo gegen 11.30 Uhr ein Schlusssegen vorgesehen ist. Auf dem Aldegundiskirchplatz wird ein Fest der Begegnung gefeiert. Um 15 Uhr schließt sich ein Chor- und Orgelkonzert in St. Aldegundis an.

Pfarrer de Baey bittet statt angedachter Geschenke um eine finanzielle Unterstützung karitativer Einrichtungen: den Mittagstisch St. Aldegundis, den Förderkreis Kriegskinder, Familie in Not oder die Flüchtlingshilfe Emmerich. Auch die Kollekte in der Messe ist für diese Zwecke bestimmt.

„Was wäre ein Priester ohne die Gemeinde?! Es kommt mir daher sehr entgegen, dass dieser Tag des Dankes zugleich ein Gemeindefest ist, das von den Mitgliedern des Rates der Seelsorgeeinheit sowie vielen Helferinnen und Helfern vorbereitet wird. Es soll ein Fest wirklicher Begegnung sein“, schreibt Bernd de Baey in der Einladung zu seinem silbernen Jubiläum.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben