Neujahrsfeier

Der BSV Rees-Feldmark feierte sein Neujahrsfest zünftig

Das Neujahrsfest BSV Rees-Feldmark war bestens besucht. Bis in die

Foto: Klaus-Dieter Stade

Das Neujahrsfest BSV Rees-Feldmark war bestens besucht. Bis in die Foto: Klaus-Dieter Stade

Rees.   Bis in die frühen Morgenstunden wurde im Reeser Sport und Freizeit Center gefeiert und getanzt. Hauptpreis der Tombola war eine Gartenlounge.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einer rundum gelungenen Feier entwickelte sich das Neujahrsfest des BSV Rees-Feldmark. Bis in die frühen Morgenstunden wurde im Reeser Sport und Freizeit Center gefeiert und getanzt. Für 140 Personen war gedeckt worden. „Das reichte nicht aus, wir mussten nachdecken lassen“, so Detlev van Bruck. Mehr als 150 Gäste konnte der Präsident des BSV Rees-Feldmark letztlich begrüßen.

Großer Dank an Christa Ruiter

Einer der Höhepunkte des Festes war der Dank an Christa Ruiter. Bereits zum fünften Mal hatte sie ihr privates Gelände für den Feldmarker Budenzauber zur Verfügung gestellt. „Das ist keineswegs selbstverständlich“, so van Bruck und bat die Reeserin nach vorn, um ihr Blumen und einen Gutschein zu überreichen. Worauf sich die gesamte Gesellschaft erhob und ihr mit stehenden Ovationen dankte. „Das war schon ein Gänsehaut-Gefühl für sie“, so Detlev van Bruck.

Zunächst hatte der Präsident auf die Höhepunkte des abgelaufenen Vereinsjahres hingewiesen. Dabei kam er noch einmal auf das Bezirksschützenfest zu sprechen, das der BSV Rees-Feldmark zum ersten Mal ausgerichtet hatte.

Rückblick auf 2017

„Nach monatelangen Vorbereitungen lief dieses Fest wie am Schnürchen“, erinnerte der Präsident. Er danke allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen hatten und erwähnte vor allem die Reiter, die das Fest mit einem „prächtigen Bild“ abgerundet hätten.

Weitere Erwähnung im Rückblick fanden der Rekord an teilnehmenden Kindern beim Fackelumzug zum Budenzauber mit 106 Kindern. Und das Holzhaus auf dem Schützenplatz, das in Eigenleitung unter Federführung von Helmut Boland errichtet worden war und den Blechcontainer ersetzt. Das Holzhaus dient als Lager, hier finden sich Wasser- und Strom-Anschlüsse.

110 Preise bei der Verlosung

Zufrieden zeigte sich der Präsident mit dem Mitgliederzuwachs. Neu aufgenommen wurden: Lars Apostel, Wulf Preschel, Gereon Peters, Nils Jonkhans, Marcel Heiliger, Benedikt, Sabrina und Lara Speck, Mert Tolun, Christian Arendsen und Leon Maurice Heller. Befördert wurden im Rahmen der Feier Stephan Noack zum Unteroffizier und Karlheinz Ernst Stabsunteroffizier.

Sage und schreibe 110 Preise gab es bei der großen Verlosung zu gewinnen, die wieder mit Gutscheinen aus der Reeser Geschäftswelt unterstützt wurde. Den Hauptpreis, eine Gartenlounge, hatte der Verein selbst gekauft. Glücklicher Gewinner war Johannes Arentz. Für die Musik sorgte DJ Jürgen te Baay.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik