Advent

Millingen lädt zu Budenzauber und neuer Sing-Aktion in Rees

| Lesedauer: 3 Minuten
In Millingen wird auch dieses Jahr wieder am ersten Adventssamstag der große Tannenbaum geschmückt.

In Millingen wird auch dieses Jahr wieder am ersten Adventssamstag der große Tannenbaum geschmückt.

Foto: Thorsten Lindekamp / FUNKE Foto Services

Millingen.  Der Dorfplatz in Millingen verwandelt sich am ersten Adventssamstag in ein kleines Budendorf. Hier wird für jedes Alter etwas geboten.

Das wunderbare Ambiente auf dem Millinger Dorfplatz, die bekannte Mischung von kleinen Buden und großen Kindergartenzelten, die mit vielen Lichtern geschmückten Bäumen entlang der Hurler-/Haupt- und Anholter Straße: Zum ersten Advent ist ein Besuch auf dem Dorfplatz in Millingen schon etwas Besonderes.

Auch in diesem Jahr verwandelt sich der Platz zu einem Ort, wo sich Jung und Alt gerne treffen und den ersten Adventssamstag ohne Hektik genießen können. Der Bummel über den kleinen, aber feinen Markt kann am Samstag, 30. November, ab 15 Uhr starten, wenn die Kinder zur Eröffnung den Weihnachtsbaum mit ihren liebevoll hergestellten Bastelleien schmücken.

Dekoartikel fürs Heim erhältlich

Auf der Suche nach einem kleinen Geschenk für die Liebsten oder einem schönen Dekoartikel fürs Heim wird man ebenfalls fündig. Wer schon eine Erinnerung an die bevorstehende 900 Jahr-Feier in Millingen vom 2. Mai – Auftaktveranstaltung und 3. Oktober – großes Dorffest – mitnehmen möchte, der sollte den Stand des Heimatvereins aufsuchen.

Kleine Aufkleber fürs Auto und tolle Turnbeutel mit dem neuen Logo liegen dort für kleines Geld zum Kauf bereit. Um den kleinen Hunger zu stillen, dürfen sich die Besucher außerdem auf viele Leckereien, die frisch zubereitet werden, freuen. Heiße Getränke, frisch gebackenes Winterbrot, Kuchen in der Cafeteria, Glühwein Eier- und Kinderpunsch werden natürlich ebenfalls serviert.

Mit dem Jugendhaus Plätzchen backen

Auf die kleinen Gäste wartet ein vergnüglicher erster Adventssamstag. Die Bastelzelte der Kindergärten St. Quirinus und Rappelkiste öffnen ihre Pforten. Im Jugendhaus JIM werden unter Anleitung Plätzchen gebacken. Ein Höhepunkt für die Kleinen wird sicherlich wieder die Ankunft des St. Nikolaus gegen 16.30 Uhr sein.

Fest steht, der 1. Advent macht Freude. Die Menschen sehnen sich nach Freude und Singen. Nicht verpassen sollte man das 1. Reeser Advents- und Weihnachtssingen in Millingen. Start ist um 18 Uhr. Alle Bürger aus den Ortsteilen Rees sind zu einem gemeinsamen Wintersingen im Festzelt auf dem Dorfplatz eingeladen. Songs von klassisch bis Pop stehen auf dem Programm.

Gemeinsames Singen

Hans-Bernd Rücker mit Gitarre und Cornelia Burges mit Piano aber auch instrumentale Hintergrundmusik und eine große Leinwand im Festzelt tragen dazu bei, dass alle Generationen die Möglichkeit haben, mitzusingen.

Auswärtigen Gästen wird empfohlen, auf dem Edeka-Parkplatz oder dem Parkplatz an der Turnhalle Grundschule zu parken, um bequem auf den Dorfplatz zu gelangen. Regelmäßig halten aber auch Linienbusse an der Haltestelle Ecke Kirchstraße. Von dort aus sind es nur wenige Schritte.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Emmerich / Rees / Isselburg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben