Viel Applaus für die Jazz-Messe

Leegmeer.   Am vergangenen Sonntag war der Gottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche besser besucht als sonst. Warum? Es wurde zu einer Jazz-Messe eingeladen. Im Mittelpunkt stand „A Little Jazz Mass“ des britischen Komponisten Bob Chilcott. Den Besuchern wurde ein Kyrie mit echtem Groove, ein swingendes Gloria, ein entspannendes Sanctus, ein summendes Benedictus und ein Agnus Dei, dass vom Blues inspiriert erklang, geboten, berichtet die Pfarrgemeinde. Der Projektchor St. Christophorus wurde dabei von einer Jazz-Combo authentisch begleitet. Die Gottesdienstteilnehmer waren begeistert, wippten mit im Takt. Am Ende gab es viel Applaus für Chor, Jazz-Combo und den Dirigenten. Viele wünschten sich eine Wiederholung. Dies wird wahrscheinlich am Freitag, 2. Juni, 18 Uhr, in der St. Martini-Kirche möglich sein. Weitere Infos folgen. Auch auf www.katholisch-emmerich.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am vergangenen Sonntag war der Gottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche besser besucht als sonst. Warum? Es wurde zu einer Jazz-Messe eingeladen. Im Mittelpunkt stand „A Little Jazz Mass“ des britischen Komponisten Bob Chilcott. Den Besuchern wurde ein Kyrie mit echtem Groove, ein swingendes Gloria, ein entspannendes Sanctus, ein summendes Benedictus und ein Agnus Dei, dass vom Blues inspiriert erklang, geboten, berichtet die Pfarrgemeinde. Der Projektchor St. Christophorus wurde dabei von einer Jazz-Combo authentisch begleitet. Die Gottesdienstteilnehmer waren begeistert, wippten mit im Takt. Am Ende gab es viel Applaus für Chor, Jazz-Combo und den Dirigenten. Viele wünschten sich eine Wiederholung. Dies wird wahrscheinlich am Freitag, 2. Juni, 18 Uhr, in der St. Martini-Kirche möglich sein. Weitere Infos folgen. Auch auf www.katholisch-emmerich.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben