Coronavirus

Corona-Zeit: Mehr Abfall, weil viele zu Hause bleiben

Die Firma Schönmackers in Goch

Die Firma Schönmackers in Goch

Foto: NRZ

Kreis Kleve.  Abfallentsorger Schönmackers bittet die Kreis Klever: Keine Entrümpelungen zusätzlich. Müllabfuhr kommt zeitversetzt.

Die aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus stellen auch die Abfallentsorgung bei Schönmackers vor ganz neue Herausforderungen. Denn viele Bürger nutzen ihre freie Zeit jetzt zu Hause für Entrümpelungen.

„Wir setzen alles daran, die Entsorgungssicherheit zu gewährleisten. Alle Abfallbehälter werden zur Zeit an den regulären Tagen geleert, teilweise fahren wir früher als gewohnt“, meldet das Kempen/Gocher Unternehmen. Die Mitarbeiter seien mit vollem Engagement dabei. „Wir bitten die Bürger, die Tonnen am Abend vorher rauszustellen, da wir aufgrund der aktuellen Lage situationsbedingt reagieren müssen und wir keine genaue Uhrzeit angeben können“, bittet Schönmackers.

Zeitversetzt arbeiten, Kontakt der Mitarbeiter untereinander reduziert

Denn man folge den Anweisungen des Robert-Koch-Instituts gewissenhaft. „Um die Ansteckungsgefahr zu minimieren, arbeiten wir zeitversetzt, damit der Kontakt unserer Mitarbeiter untereinander auf das Mindeste reduziert wird.“ So könne man die Entsorgung garantieren. „Das Allerwichtigste ist jetzt, dass die allgemeine Müllentsorgung von Bio- und Restmüll, Glas, LVP, Papier usw. funktioniert.“

Aber: „Wenn alle zu Hause bleiben, steigt auch das tägliche Abfallvolumen. Wir bitten darum die Bürger um Weitsicht und ab sofort von Sperrmüll-Anmeldungen im Rahmen einer nicht notwendigen ‘Entrümpelungsaktion’ unbedingt abzusehen.“ Auch die Anlieferung an die Wertstoffhöfe sollte nur in zwingend notwendigen Fällen erfolgen.

Mit diesem Appell will Schönmackers die Bürger frühzeitig sensibilisieren, sollte es wegen Personalausfällen zu einem Einbruch der Dienstleistungen kommen.

Auf www.schoenmackers.de gibt es regelmäßige Updates zu einzelnen Änderungen rund um die Abfallentsorgung.

Jeder kann sich direkt per App informieren

Über die kostenlose MüllAlarm-App erhalten die Bürger mittels PushNachrichten relevante Entsorgungsinformationen direkt aufs Smartphone. Die App bietet zudem eine individuelle Erinnerungsfunktion der Termine, Services und allgemeine Informationen auf einen Blick. App im jeweiligen Store für Android, IOS und Windows Phone.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben