NRZ-Heimatläufer

Die NRZ-Heimatläufer beenden die Saison beim Klosterlauf

Kurz vor dem Start zum 5-km-Lauf und zum Halbmarathon haben sich die Läuferinnen und Läufer zum Gruppenfoto getroffen. Die Teilnehmer über zehn Kilometer waren später dran.

Kurz vor dem Start zum 5-km-Lauf und zum Halbmarathon haben sich die Läuferinnen und Läufer zum Gruppenfoto getroffen. Die Teilnehmer über zehn Kilometer waren später dran.

Foto: Ralf Rottmann / FUNKE Foto Services

Neun Läufe haben die NRZ-Heimatläuferinnen und -läufer zwischen März und Oktober absolviert. Zum Abschluss gab’s in Kamp-Lintfort die Bergetappe.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Kamp-Lintfort. Am Donnerstag ist die diesjährige Laufserie für die NRZ-Heimatläuferinnen und -läufer zu Ende gegangen. Die Hobbysportler sind beim 27. NRZ-Klosterlauf in Kamp-Lintfort angetreten über fünf Kilometer, zehn Kilometer, den Halbmarathon und die Staffel über vier mal fünf Kilometer rund um das Kloster.

Den Anfang der Reihe hatte im März der Klever Lichterlauf gemacht, danach gingen die Heimatläuferinnen und -läufer unter anderem beim Moerser Schlossparklauf, dem Neukirchen-Vluyner Donkenlauf, in Drevenack und in Sonsbeck an den Start. Insgesamt absolvierten sie neun Läufe am Niederrhein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben