Wirtschaft

Zwei neue Moerser Adressen für die Schönheit

Gunda Lippert im neuen Laden auf der Neustrasse 32  für hochwertige Damenbekleidung.

Foto: Funke Foto Services

Gunda Lippert im neuen Laden auf der Neustrasse 32 für hochwertige Damenbekleidung. Foto: Funke Foto Services

Moers.  Schneiderei Reeker hat jetzt auch Damenmode nicht weit vom Herrenatelier entfernt. Zwei Schwestern eröffnen mit Beautysalon.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Über hundert Jahre stand der Mann im Mittelpunkt der Maßschneiderei Reeker. Jetzt war die Zeit reif für ein Damengeschäft. Gunda Lippert, die das Traditionsunternehmen 2002 von Heinz Reeker übernommen hat, eröffnete das neue Geschäft auf der Neustraße nur wenige Meter entfernt vom Herrenausstatter.

„Ich wurde immer wieder von den Damen, die ihre Ehemänner begleitet haben, gefragt, warum wir keine Damenmode führen“, erzählt die Inhaberin und Schneidermeisterin. Als sich dann die Möglichkeit in unmittelbarer Nähe ergab, zögerte Lippert nicht lange. Schon an den ersten Verkaufstagen kam ein steter Kundenstrom. „Das sind hauptsächlich Stammkunden, die sich nun freuen, dass sie sowohl für ihn als auch für sie etwas finden“, so Lippert.

Im Moment treibt vor allem die neue Frühlingsmode viele modebewusste Damen in das Geschäft, wo zeitlose, elegante Kollektionsware von vier Marken angeboten wird. „Das Besondere ist, wenn etwas nicht ganz sitzt, kann es nebenan in der Schneiderei geändert werden“, erklärt Lippert.

Nichts vernachlässigen

„Das heißt aber nicht, dass ich das Herrengeschäft vernachlässigen werde“, verspricht Gunda Lippert, die 1986 als Schneiderin bei Reeker begann. „Ich habe zwei zusätzliche Mitarbeiterinnen eingestellt und werde meine Zeit zwischen den beiden Läden aufteilen.“

Auch auf der Rheinberger Straße hat sich etwas getan. Fatima Salah hat dort ihren Schönheitssalon „Beauty Secrets Moers“ aufgemacht. Zuvor hat die dreifache Mutter ihre Kunden zuhause beraten und behandelt. „Ich wollte mehr Platz, und ein eigenes Studio war schon immer mein Traum“, erzählt die 27-Jährige, die das Geschäft nun mit ihrer jüngeren Schwester Zainab betreibt. In den letzten Jahren hat sie zahlreiche Fortbildungen zur Make-up-Artistin und Haarstylistin gemacht. Salah bietet nun professionelles Make-up und Haarstyling, beispielsweise für Hochzeiten und andere Feiern an. Außerdem führt sie mit der IPL-Technologie Haarentfernungen am ganzen Körper durch. „Diese Technik arbeitet mit Lichtimpulsen und ist eine Weiterentwicklung der Laserbehandlung“, erklärt Salah. Es werden aber keine Laserstrahlen verwendet, sondern Xenonlicht. Auch Hautbehandlungen sind bei Fatima Salah im Angebot. „Wir behandeln Pigmentstörungen, entfernen Muttermale und machen Hautverjüngungen“, so Salah. Hauptsächlich kommen bislang Frauen. „Aber auch Männer sind nach Terminvereinbarung herzlich willkommen.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik